Jahresrückblick 2013
  

Bericht aus dem Vorstand

Siat, im Advent 2013
Liebe Mitglieder und Interessenten des Vereins Pro Siat

Erfolgreicher Abschluss der Klettersaison im Klettergarten
Unser Klettergarten am Grep Casti war dieses Jahr sehr gut besucht. Er hat Aufnahme im Kletterführer Graubünden gefunden und wird dort als einer der schönsten Klettergärten für Familien und Einsteiger gerühmt. Das entsprechende PDF kann als Download auf unserer Homepage direkt angeklickt und ausgedruckt werden. Auf diese Weise dokumentiert, ist es für Interessierte einfach, sich im Klettergarten zurecht zu finden.

Kletterkurs für Familien
Wie wir im Sommer im Klettergarten festgestellt haben, hat sich der Klettersport zu einem Familiensport entwickelt. So fand am Sonntag, 1. Dezember 2013 in unserer Turn- und Kletterhalle in Siat der erste Kletterkurs für Familien statt. Der Klettertag war gut besucht und vor allem die Eltern schätzten es, den Sport mit ihren Kindern gemeinsam erlernen zu können.

Verfassung der Geschichte der Gemeinde Siat

Unter Leitung von Kunsthistoriker Simon Bundi und mit Unterstützung durch Pirmin Spescha, hat sich der Vorstand zum Ziel gesetzt, eine Geschichte der Gemeinde Siat zu verfassen. Dies ist deshalb besonders aktuell, da Siat per 1.1.2014 mit der Gemeinde Ilanz und zahlreichen weiteren Gemeinden zu einer Grossgemeinde fusionieren wird. Um die Finanzierung sicherzustellen, hat der Vorstand der Pro Siat dem Gemeindevorstand zuhanden der Gemeindeversammlung einen Antrag auf finanzielle Unterstützung
eingereicht. Dieses Gesuch wurde von der Gemeindeversammlung am 29. November gutgeheissen, so dass wir diese Arbeit an die Hand nehmen können. Wir sind davon überzeugt, die restliche Finanzierung bis zur Drucklegung sicherstellen zu können.

Schneeschuhtouren
Auf Wunsch zahlreicher Mitglieder haben wir auch diesen Winter wieder eine
Schneeschuhtour organisiert. Wie Ihnen bekannt ist, verfügt die Pro Siat über ein Dutzend Schneeschuhe, die wir unseren Mitgliedern gratis zur Verfügung stellen können. Somit braucht es nicht viel mehr, als ein paar Skistöcke und Winterkleidung und die Tour kann losgehen.


Im Namen des Vorstandes
Ignaz Demarmels, Präsident Pro Siat

 

 


  
  

 Neujahrsapéro in der Ustria Steila

 

 

Am 1. Januar 2014 fand in der Ustria Steila der traditionelle Neujahrsapéro der Pro Siat statt. Er fand diesmal zum ersten Mal in der Gemeinde Ilanz statt, da die Fusion von Siat mit dreizehn weiteren Gemeinden zur Grossgemeinde Ilanz in der Nacht vom 31.12.2013 Wirklichkeit wurde. Auch die Stadt Ilanz hatte zu einem Neujahrsapéro eingeladen, so dass zahlreiche Siater nach dem Austauschen der Neujahrswünsche nach Ilanz weitergingen.
Die Gemeinde Ilanz ist nun flächenmässig die sechstgrösste Gemeinde im Kanton Graubünden und zählt gegen 5000 Einwohner. Bei einem Glas Rotwein und feinem Risotto wurde auf das neue Jahr angestossen und angeregte Gespräche geführt.

Neujahrsapéro Pro Siat (5).jpg [6 KB]Neujahrsapéro Pro Siat (1).jpg [5 KB]
 
   
 Neujahrsapéro Pro Siat (2).jpg [5 KB] Neujahrsapéro Pro Siat (4).jpg [5 KB] 
   
An dieser Stelle wünschen wir allen ein gutes neues Jahr und freuen uns auf zahlreiche Begegnungen in Siat!
 


Konzert zur Weihnachtszeit

 

Ildiko Bende - Querflöte
Nikoleta Kocheva - Orgel


Der Verein Pro Siat lud am 28.12.2013 zu einem musikalisch vielversprechenden Konzert in die Dorfkirche S.Florin in Siat ein.  Die noch immer weihnächtlich geschmückte Kirche füllte sich schnell ; Kulturell Interessierte aus nah und fern warteten gespannt auf die musikalischen Leckerbissen. Die beiden Musikerinnen Ildiko Bende/Querflöte und Nikoleta Kocheva/Orgel eröffneten das Konzert mit einem überraschenden Werk von Johann Ludwig Krebs. Anschliessend wurden alle Konzertbesucher auf Deutsch und Romanisch begrüsst und die Musikerinnen und Komponisten vorgestellt.

Die dann folgenden Kompositionen von Carl Philipp E. Bach, dem 2.Sohn Bachs und der „Hamburger“-Bach genannt, von G.A.Sorge, Jean Langlais und Josef Gabriel Rheinberger entführten die Zuhörer in die Musikwelt des 18.Jahrhunderts. Allen Stücken gemeinsam war eine grosse Musikalität und gut zu erkennende wiederkehrende Themen. Vor allem das Pastorale aus Rheinbergers Feder passte mit seinen majestätischen, für die Querflöte eher tief liegenden Melodien gut in die Siater Kirche und in die beschauliche Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr. Den Abschluss des Konzertes bildeten die sechs Stücke von Christopher  Tambling. Dabei war unschwer zu erkennen, dass der Königin der Instrumente, der Orgel, ganz verschiedene Musikarten zu entlocken sind.

Mit grossem Applaus und je einem schönen Rosenstrauss bedankten sich zum Schluss des Konzertes alle ganz herzlich bei den Musikerinnen für ein musikalisch hochstehendes Konzert.

 
Zwischenablage02.jpg [5 KB]Weihnachtskonzert_Flyer.jpg [3 KB]Zwischenablage01.jpg [3 KB]
Flötistin
Ildiko Bende      
aus Ungarn 
 Weihnachtskonzert_Flyer-2.pdfOrganistin  
Nikoleta Kocheva
  
aus Bulgarien

 

               
 Pro Siat, Weihnachtskonzert 2013 (18).jpg [7 KB]       Pro Siat, Weihnachtskonzert 2013 (11).jpg [5 KB]       Pro Siat, Weihnachtskonzert 2013 (14).jpg [5 KB]
               
Weitere Bilder              

 




Gelungener Kletterkurs für Familien

mit Frederic Toggenburg, Marcus Michel und Ignaz Demarmels
1. Dezember 2013, Kletterhalle Siat

 DSC01287.JPG [5 KB] DSC01297.JPG [5 KB] DSC01283.JPG [5 KB]
   
Weitere Bilder
  
   

Weitere Kletterkurse sind im Frühling geplant
für nähere Infos steht Ihnen
Ignaz Demarmels
gerne zur Verfügung

 

 


Adresse  Pro Siat
 Via Plauna 10
 CH-7157 Siat


Unsere Vereinssponsoren
 
Sie sind hier: Archiv » 2013